Presse

Hochzeiten, Dinner, Gala, Partyband, Deutschland, Österreich, Schweiz

Liederkranz Bopfingen „Fortissimo“ trifft Tom Croèl&Friends – Laien treffen Profis

Rockmusik und Chorgesang: ein gelungenes Experiment

Ein Chorkonzert der ganz besonderen Art haben am 26.06.2015 in der Schranne in Bopfingen 130 Gäste erlebt. Der Liederkranzchor Fortissimo musizierte gemeinsam mit dem Sänger Tom Croèl und seiner Band. Das waren am Piano der großartige Reinhold Ohmayer und der Extraklasseschlagzeuger Edi Golja. Wer fehlte war Gitarrist Siggi Schwarz, doch das tat der guten Stimmung keinen Abbruch.

Profis und Laien machen gemeinsam Musik. Ein spannendes Experiment, für beide Seiten, das allen Beteiligten sichtlich Spaß machte und das sich wirklich hören lassen konnte. Doch was heißt hier hören? Mitfeiern, mitklatschen, mitsingen, mittanzen war angesagt. Rund zweieinhalb Stunden lang ging in der alt ehrwürdigen Rathausschranne die Post ab. Sehr gut aufgelegt präsentierten sich die Bopfinger Sängerinnen und Sänger, die vom Kirchheimer Rock-Pop-Gospelchor ein wenig Verstärkung bekommen hatten. Die Dirigentin beider Chöre Anne Hiesinger-Lutz hatte für diesen Abend die „schwere Kost“ im Notenschrank gelassen. Mit aktuellen Hits wie „This ist the life“ von Amy Macdonald, „Run“ von Leona Lewis oder “Applaus, Applaus” von den Sportfreunden Stiller zeigte der Chor wie mitreißend moderner Chorgesang sein kann. Bestens harmonierte der Chor auch mit dem stimmgewaltigen Tom Croèl. Fetzig gelang „Wake me up“ von Avicii. Für Gänsehaus sorgte der Elton John Hit „Can you feel the love tonight“ aus König der Löwen. Schon fast eine Ehre war es für den Chor mit Tom Croèl seinen Hit „Live your dream“ zu performen, den dieser 2005 zur Eröffnung der Ski-WM in Oberstdorf vor über 20000 Besuchern gesungen hatte. Ein besonderer Höhepunkt des Konzerts war das Duett Tom Croèls mit der jungen Mezzosopranistin Barbara Humpf von Fortissimo. Bei „All of me“ von Tom Legend ergänzten sich Croèls rauchige Stimme und Humpfs klarer Sopran zu einem eindrucksvollen Gesamtklang.FortissimoJoe Cocker „Unchain my heart“, Billy Joel „Pianoman”, Bon Jovi “It´s my life”, in den beiden Konzertparts der Band gaben sich die ganz Großen der Rockgeschichte ein Stelldichein. Das Publikum feierte die hervorragenden Livemusiker, sang aus voller Kehle mit und machte aus dem Konzertabend eine große Party. Alle waren, wie die Akteure als Zugabe sangen „Happy, happy, happy“. Und vielleicht geht nach diesem außergewöhnlichen Chorkonzert ja auch der Wunsch in Erfüllung, mit dem Tom Croèl das Publikum begrüßt hatte. „Ich hoffe, dass wir es heute schaffen junge Leute für die Chormusik zu begeistern.“ Quelle: Gabi Neumeier

5. Musiknacht (2016) in Diessen am Ammersee

Reinhold Ohmayer und Tom Croèl (&Friends)

bildschirmfoto-2016-10-26-um-12-51-17

Volle Hütte bei Reinhold Ohmayer und Tom Croèl als Friends dabei Gitarrist Mandi und Sängerin Ramona aus Diessen.

Die Gäste standen bis zur anderen Strassenseite, weil die Location schon so voll war. Vielen Bands haben an diesem Abend in Diessen in verschiedenen Kneipen gespielt, aber bei Reinhold Ohmayer und Tom Croèl sollten wohl die meisten geblieben sein.

Es war Party pur. Musik aus alter sowie der neuen Zeit

Lieder wie „Lay down Sally“, von Eric Clapton, Smokie,oder Songs von Joe Cocker bis hin zu Duette wie „Time of my life“ aus dem Film Dirty Dancing.

Dann auf zu den Pop Songs wie „Ein Hoch auf uns“ uvm.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte unsere Datenschutzerklärung. Diese befindet sich im oberen Teil der Webseite.

Schließen